Gute Gründe die für eine Kreuzfahrt sprechen

Egal ob es um eine klassische Kreuzfahrt handelt oder um eine lustige Themenkreuzfahrten, mit frischen Konzepten sprechen die Reedereien mittlerweile auch ein jüngeres Publikum an. Strenge Dresscodes und die steifen Kapitänsdinner sind von Gestern.

Diese zeigt sich vor allem in der Beleibtheit dieser Reiseform. Im letzten Jahr stiegen die Hochseekreuzfahrten auf fast 1,7 Million. Das ist ein Plus von 9,2 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Bevorzugt wurden hier die Routen Mittelmeer, Nordland, Kanarische Insel und die Ostsee. Ganz klar der Trend Kreuzfahrten wird auch in Zukunft steigen. In den vergangenen 10 Jahren hat sich die Zahl der deutschen Passagiere mehr als verdreifacht. Vor den Deutschen liegen die Amerikaner und Briten als begeisterte Seefahrer.

Laut einer großen Umfrage im Frühjahr haben bereits 46 % der Befragten mit Kreuzfahrt-Erfahrungen. Im Gegensatz zum Vorjahr waren es 10% mehr. Zu dem zeigte die Umfrage, dass eine Vielzahl von den Teilnehmern, die noch nie ihren Urlaub auf hoher See verbracht haben, ein hohes Interesse an dieser Reiseform.

Jung, weltoffen, technisch gut vernetzt

Früher als langweilig, teuer und alt eingestuft, doch heute richten sich die Reedereien gezielt an Jüngere und Familie. Mit Clubschiff-Konzepten, Alles-Inklusive-Konzept oder Freestyle locken die Anbieter. Ein gut gemischtes, internationales Publikum reist meist auf den jungen Kreuzfahrtschiffen. Hier ist das Surfen im Internet kein Problem, da die Schiffe in der Regel WLAN bieten.

Die meisten Deutschen sparen sich die lange Anreise und stechen breit von Hamburg, Kiel oder Rostock in hoher See. Ist der Starthafen weiter entfernt, so werden häufig preislich interessante Angebote inklusive Flug angeboten. Alternativ können auch Flüge mit Taxiservice zum tagesaktuellen Preis gebucht werden. Ist ist zum Beispiel auf Mallorca, in Hamburg, Barcelona und Dubai möglich.

Das Schiff wird zum Reiseziel

Die Unterhaltung der Passagiere liegt bei den Resortschiffen klar im Mittelpunkt. Auf vielen Kreuzfahrtschiffen werden von daher 3- und 4-D-Kinos, Diskotheken oder Livebands beherbergt. Außerdem gibt es noch Musicaltheater, LED-Leinwände für Open-Air-Kino und Public Viewing, Spielkasinos, Eisbars, Surf- oder Formel-1-Simulatoren und viele andere Unterhaltungsmöglichkeiten.

Auch der Sport kommt nicht zu kurz. Der große Pool auf dem obersten Deck, Kletterwände, Sportplätze und manchmal sogar eine richtige Eislaufbahn stehen Sportbegeisterte zur Verfügung. Für Golffans gibt es auch Golfkreuzfahrten. Hier geht es von einem Golfkreuzfahrten.

Viele Reedereien lassen sich zusätzlich zu den üblichen Unterhaltungsangebot noch besondere Highlights einfallen. Zu solchen Höhepunkten gehört die Helene-Fischer-Kreuzfahrt im kommenden September und die Rockliner mit Udo Lindenberg, welche jedes Jahr im Mai stattfindet. Es gibt viele verschiedene Arten von Kreuzfahrten. Angefangen von der Gourmet-, über Musik- und Tanzreisen bis hin zur Heavy-Metal-Cruises. Aber auch Themenfahrten für Gays, Swinger und FKK-Anhänger sind keine Seltenheit mehr.

Pauschalreise mal anders

Alle Vorteile eines Cluburlaubs vereint die Kreuzfahrt. Somit kommt sie den pauschalreisenden Deutschen sehr entgegen. Schiffsreisende müssen auf keine Art des Luxus verzichten. Es werden Vollpension, Entertainment, Entspannung und Sightseeing auf einmal geboten. Sie werden nach allen Regeln der Kunst verwöhnt und es wird sich um alles gekümmert. Bequemer kann man nicht um die Weltreisen. Falls dann doch die Reiseübelkeit oder ein Krankheitsfall eintritt, ist auf der Stelle ein Arzt da.

Gute Angebote lassen sich nicht nur in der Nebensaison finden. Auch auf den weniger populären Routen können wahre Schnäppchen erhascht werden. Da bei diesen Routen die Planung ca. anderthalb Jahre vor dem Ablegen stattfindet, können nur die wenigsten Anbieter ihre Katalogpreise halten. Aus diesem Grund wird schon früh ein Teil der erwarteter Überkapazitäten rabattiert angeboten, um eine gewisse Basisauslastung zu garantieren. Restreiseplätze werden dann ein bis drei Monate vor Reisebeginn vergünstigt angeboten. Da es sich nicht lohnt bei hohen Fixkosten eine Fahrt mit leeren Kabinen zu starten.

Von Hafen zu Hafen rund um die Welt

Mit dieser Art des Reisens lässt sich nahe zu die ganze Welt erkunden. Auf den Touren werden zahlreiche Häfen angelaufen. So bekommt der Urlauber die verschiedensten interessante Ziele zu sehen. Diese können dann auf organisierten Ausflügen oder auf eigene Faust erkundet werden.

Ein weiterer wichtiger Bereich ist das Wellnessangebot auf Kreuzfahrtriesen. Das Wellnessangebot kann sich sehen lassen. Für das körperliche Wohlbefinden stehen Sauna, Whirlpool, Yoga- oder Pilateskurse zur Verfügung. Des weiteren werden zahlreiche Anwendungen wie Massagen und Thalasso angeboten. Für das optische Erscheinungsbild kann ein Termin im Haarsalon für wachsen, schneiden, föhnen, Mani- und Pediküre vereinbart werden.

Bei so vielen Möglichkeiten die eine Kreuzfahrtschiff biete bleibt eine auf jeden Fall in Erinnerung: Der Blick auf das endlose weite mehr.