Hotels in Potsdam und Oberwiesenthal

Potsdam ist die Landeshauptstadt von Brandenburg und im Besitz zahlreicher Kulturangebote, angefangen bei Schlösser und Gärten bis hin zur Biosphäre und dem Volkspark Potsdam und sogar einem Filmpark. Von seinen rund 160000 Einwohner sind rund 15% Studenten von 30 verschiedenen Universitäten des Landes. Dabei erstreckt sich die Stadt auf einer Höhe von nur 35 Metern über eine Fläche von circa 190 Quadratkilometern.

Egal ob Ferienwohnungen, Hotels oder einfache Pensionen, Potsdam bietet für jeden genau die richtigen Unterkunftsmöglichkeiten.

Weitere Hotels, Ferienwohnungen und Pensionen für einen erfolgreichen Urlaub gibt es in Oberwiesenthal. Genießen Sie einen erholsamen Urlaub oder unternehmen Sie spannende Rundtouren in und verpassen Sie nicht die einzigartige Landschaft. Je nach Jahreszeit können Sie sogar Ski fahren gehen auf dem Fichtelberg oder sich mit der Fichtelbergbahn langsam ins Tal gleiten lassen. Oberwiesenthal gilt seit dem 29 Mai 1935 als Kurort und trägt damit den Titel „staatlich anerkannter Erholungsort“. Dadurch eignet es sich daher besonders als persönliches Urlaubsziel zum Entspannen oder zum Wandern gehen. Besonders empfehlenswert sind dabei Aktivitäten wie Kutsch- und Kremserfahrten, sowie Schlittenfahrten, Fahrten mit dem Erzgebirgsexpress oder der Fichtelbergbahn. Einen kurzen Ritt auf der Sommerrodelbahn, sowie die Sommer-Tubing-Bahn oder gar einen Blick in den Natur-Erlebnis-Park sowie Nordic Walking durch die gesamte Umgebung sollte man dabei gar nicht außer acht lassen.

Neben den unzähligen Ferienwohnungen sind auch die Pensionen eine wichtige Anlaufstelle für Touristen. Lassen Sie sich bezaubern vom wunderschönen Flair vom Erzgebirge. Kurort Oberwiesenthal ist mit 914 Metern die höchstgelegene Stadt Deutschlands. Das Gebiet um den Fichtelberg, welcher eine Höhe von etwa 1200 Metern besitzt und somit als höchster Berg Sachsens gilt, gewährt damit einen weiten Blick in die Ferne und hinab in das wunderschöne Tal rund um Oberwiesental mit all seinen circa 2500 Einwohnern.

Als Kurort bietet Oberwiesenthal neben seinen Pensionen auch noch zahlreiche Sauna- und Wellnessangebote an. Oberwiesenthal erstreckt sich nahe der Grenze zu Tschechien und dem Keilberg auf einer Länge von etwa 40 Quadratkilometern. Besonders letzteres ist hierbei optimal für Radfahrer geeignet, da sich ihnen damit sehr weitläufige Routen durch die schöne Berg- und Tallandschaft bieten. Sehenswert ist hierbei auch der Keilberg mit seinen 1.243,7 Metern Höhe , welcher als größter Berg des Erzgebirges gilt.

Ein Urlaub in Oberwiesenthal, ist ein Urlaub fürs Herz.

Ebenso wie in Potsdam gibt es auch hier für jeden zu jeder Jahreszeit eine geeignete Pension zu finden.