Kreuzfahrten - interessante Fakten

Die Kreuzfahrt allgemein

Als Kreuzfahrten bezeichnet man Reisen, die auf einem Kreuzfahrtschiff stattfinden und bei denen in einer festgelegten Route verschiedene Ziele angelaufen werden, die für die Reisenden in ihrem Urlaub interessant sind. Die Kreuzfahrt bildet hier einen Klassiker im Bereich der Pauschalreisen, bei der sowohl Transport als auch Unterbringung und Verpflegung wie auch die Unterhaltung und verschiedene Einzelleistungen enthalten sind. Eine Unterscheidung findet in Hochseekreuzfahrten sowie Flusskreuzfahrten statt. Allein die Schiffe für die Hochseekreuzfahrt sind schon anders gestaltet als die für Flusskreuzfahrten, denn sie sind insgesamt wesentlich größer und haben auch deutlich mehr Tiefgang. Bei den Fahrzeiten, den Zeiten für die Landgänge sowie dem Animations- und Freizeitprogramm auf den Schiffen sowie der entsprechenden Ansprache verschiedener Zielgruppen ist eine immer größere Bandbreite zu verzeichnen.

Die Anfänge lagen im Linienverkehr

Bis dass die Kreuzfahrt erfunden wurde, hatten die Passagierschiffe ihre Aufgaben lediglich im Linienverkehr wahrgenommen. Dabei lagen die Schiffe der Reedereien besonders in den Wintermonaten sehr häufig im Hafen, brachten den Reedereien damit erhebliche Verluste ein, weil fahrplanmäßige Fahrten aufgrund von Mangel an Passagieren in den Wintermonaten einfach nicht lohnte. Im Jahr 1891 entstand dann bei Albert Ballin der Gedanke, dass man die Schiffe in den Wintermonaten zwecks Veranstaltung von Vergnügungsreisen in warme Gebiete reisen lassen könnte. So war die erste Kreuzfahrt dann eine luxuriöser Urlaub, die über zwei Monate verlief und die auf der Augusta Victoria stattfand. Die Route ging von Cuxhaven über südliche Reiseziele wie Gibraltar und Genua sowie Kairo, dann Jerusalem und Damaskus weiter nach Konstantinopel und letztlich über Athen und Malta sowie Neapel und Lissabon zurück nach Deutschland, genau Hamburg. Der Erfinder der Kreuzfahrt, Ballin, nahm als einer der insgesamt 241 Reisenden an der Kreuzfahrt teil.

Die Zielgruppe der Anfänge: reiche ältere Damen

In den Anfängen war die Kreuzfahrt als Urlaub für reichere und ältere Damen gedacht, die so bequem auf Reisen gehen konnten und die Welt ohne eigenständiges Herumreisen und vor allem ohne lästige Hotelwechsel kennenlernen konnten. Zudem war den Damen durch die Kreuzfahrten ein gesellschaftlicher Anschluss gerade als Alleinstehenden möglich. Männer waren in den Anfängen der Kreuzfahrt noch eine Minderheit auf den Schiffen, weshalb die Reeder Tänzer sowie Alleinunterhalter für die Damen engagierten. War die Kreuzfahrt in ihren Anfängen noch ein Urlaub für privilegierte, ältere Passagiere, so sprechen viele Reiseveranstalter heute auch ganz gezielt Familien und junge Leute mit einem auf die Bedürfnisse der Zielgruppe ausgerichteten Reiseprogramm an. Bis zu Themen-Kreuzfahrten ist heute in diesem Reisesegment eine sehr große Bandbreite an Urlaubsangeboten für jede Zielgruppe zu finden.

Angebote für alle Budgets

Während in den Anfängen die Kreuzfahrten als Urlaub für wirtschaftlich starke Reisende gedacht waren, werden heute Kreuzfahrten verschiedener Preissegmente bis zur Billig-Kreuzfahrt angeboten. Hier werden Zielgruppen angesprochen, die günstig das Nachtleben der Zielländer kennenlernen möchten und deshalb bereitwillig auf Komfort bei Service, Verpflegung sowie Unterkunft verzichten.

Unser Tipp:

Kreuzfahrten online buchen