stylische und schicke Skijacken

Es ist Winterzeit. Viele fahren in den Skiurlaub. Geeignete Skihotels werden benötigt. Damit diese schön und modern sind werden Architekten mit der Entwicklung und dem Zeichnen der Baupläne beauftragt. Doch für einen Winterurlaub benötigt man auch die richtige Bekleidung. Ein Hauptaugenmerk wird dabei auf die Skihosen gelegt. Diese sollen wasser- und winddicht sein. Besonders dicht soll die Hose bei Stürzen sein.

Doch nicht nur eine gute Hose ist im Winter wichtig, sondern auch die richtige Skijacke. Doch wie soll so eine Jacke beschaffen sein? Sie muss natürlich wind- und wasserdicht sein und hervorragend gegen Kälte schützen. Schließlich hält man sich im Winter nicht nur 5 oder 10 Minuten draußen auf sondern möchte vielleicht ausgedehnte Skitouren oder einen schönen langen Winterspaziergang unternehmen. Dennoch sollte die Jacke auch modisch und stylisch schick sein. Vor allem bei den Damen spielt der modische und stylische Aspekt der Skijacke eine wichtige Rolle. Doch auch immer mehr Männern sind diese Aspekte wichtig.

Die Jacken sollen auch knallige leuchtende Farben besitzen. Genauso wichtig wie die Farbgebung und der modische Aspekt ist die Sicherheit. Denn im Winter wird es sehr früh finster und durch die gute Beleuchtung der Skipisten ist man bis in den späten Abend unterwegs. Deshalb wird auch auf reflektierende Streifen oder Kreise besonders geachtet. Durch die praktische Skipasstasche an einigen Jacken werden lange Wartezeiten verhindert. Der Arm mit der Skipasstasche wird einfach an den Sensor gehalten. Bei den meisten Jacken kann man auch am Unterarm durch das Öffnen eines Reißverschlusses diese belüften.

Die Skijacken sind nicht nur für Damen und Herren erhältlich sondern auch für Kinder. Meist werden für Kinder Skioveralls gekauft, da diese rundum geschlossen sind. Jedoch wachsen die Kids aus ihnen schnell heraus. Deshalb ist ein zweiteiliges Skiset aus Jacke und Hose besser geeignet. So kann man die zu kurz gewordenen Teile einfacher ersetzen. Wie auch bei den Jacken für Erwachsene muss diese für Kinder natürlich auch atmungsaktiv, wind- und wasserdicht sein. Die Kapuze sollte mit einer Verstellvorrichtung versehen sein. Auch die Ärmel sollten weitenregulierbar sein. Durch diese Weitenregelung kann man den Ärmel über den Handschuh ziehen und dafür sorgen dass er eng anliegt und so das Eindringen von Schnee verhindern. Dadurch ist der Kopf bei Wind und Wetter hervorragend geschützt. Wie auch bei den Erwachsenen ist hier ein Schneefang an der Unterseite der Jacke wichtig, da die meisten Kids noch sehr oft hinfallen beim Skifahren. Die Skijacke für Kinder sollte nicht nur über Außentaschen sondern auch über einige Innentaschen verfügen. Hier kann man einen Zettel mit Name, Adresse und Telefonnummer hineinstecken. Denn beim Skifahren auf der Skipiste kann man leicht voneinander getrennt werden, so zum Beispiel am Lift.