Seiffen Museen und Ausstellungen


Derals Spielzeugdorf bekannte Kurort Seiffen, wurde erstmals im Jahre 1324 urkundlich erwähnt. Die ersten Drechselarbeiten wurden im Jahre 1650 verzeichnet. Seit dem wird in Seiffen nach alter Tradition Spielzeug sowie weihnachtliche Dekoration gefertigt.

Das ganze Jahr können Besucher die raffiniert gearbeiteten Kunststücke bewundern und nachtürlich auch erwerben. Viele Unternehmen in Seiffen stellen ihre Produkte noch in Handarbeit her. Die Bemalung der einzelnen Stücke ist teilweise so filigran, dass eine maschinelle Produktion unmöglich wäre. Genau das schätzen die Käufer von Räuchermann, Pyramide, Schwibbogen und Co. Sie erhalten ein Produkt welches es kein zweites mal in genau dieser Art auf der Welt gibt. Dazu kommt, dass jeder Hersteller seine eigenen Einzelstücke hat. Eine bekannte Marke sind zum Beispiel die Engel von Richard Glässer. Diese Engel besitzen im Gegenzug zu anderen Herstellern Zöpfe.

Spielzeugmuseum

Wer sich in den Geschäften satt gesehen hat, kann das Spielzeugmuseum in Seiffen besuchen. Unter dem Motto „Benutze mich“ werden den Besuchern an verschiedenen Stellen Gegenstände zum Anschauen, Benutzen und Verstehen zur Verfügung gestellt. Das Museum erstreckt sich über drei Etagen und steckt voller Informationen über Herstellung und Nutzung von Spielzeug und wie könnte es anders sein die Weihnachtstradition. Ein besonderes Highlight sind hier die ältesten Exponate aus dem 1800 Jahrhundert. Ebenso erhält man einen Einblick in die Vielfalt des Holzes.

Freilichtmuseum

Etwas außerhalb des Zentrums befindet sich das Freilichtmuseum. Hier kann man historische Bauwerke und Werkstätten bestaunen. Mittelpunkt des Museums ist das Drehwerk. Hier wurden im 19. Jahrhundert mit Wasserkraft Reifen gedreht und wir auch heute noch vorgeführt.

Modellbahnausstellung

Nach vielen historischen Eindrücken bietet Seiffen seinen Gästen auch neuzeitliche Ausstellungen. In der Modellbahnausstellung der Firma „Seiroba“ kommen Eisenbahnfreunde auf ca. 450 qm auf Ihre Kosten. Da sich neben dem Gebäude eine Rodelbahn befindet, bietet sich eine Schlittenfahrt bei guter Schneelage an.

Für das leibliche Wohl

Zum Aufwärmen und Stärken stehen den Besuchern zahlreiche Gaststätten und Hotels in Seiffen zur Verfügung welche mit traditionellen und neu aufgelegten Speisen und Getränken begeistern. Mit "Latschen", "Schwamme" und "Buttermilchgetzen" kann die Tour durch Seiffen schnell weiter gehen. Oder aber man genießt das Flair und ruht sich für den nächsten Tag in den liebevoll gestalteten Hotelzimmern oder Pensionen aus.