Tipps um Gesund durch nasse Jahreszeiten zu kommen

Wird es draußen wieder frostig und kalt oder beginnt gerade die Wettersaison in der es wieder kräftig regnen wird, kann man sich besonders schnell eine unerwünschte Erkältung einfangen. Trotz der Gefahren die auf uns an der kalten Luft draußen erwarten, ist es trotzdem gut für uns hinaus an die frische Luft zu gehen.

Das Immunsystem stärken

Das nasskalte Wetter bringt jedoch nicht nur Nachteile mit sich. Bewegung an der frischen Luft, auch bei kalten Wetter, kann unser Immunsystem stärken. Für Kinder, welche sich noch in der Entwicklung befinden, genügt bereits ein Spaziergang von nur einer Stunde täglich. Somit erhält der Körper genug Licht, um wichtige Stoffe wie zum Beispiel Vitamin D aufzubauen, welche nicht zuletzt für unser Knochenwachstum benötigt werden.

Der richtige Schutz vor dem Wetter

Wind und Wetter sind unsere ärgsten Feinde, wenn es darum geht auch bei kalten Temperaturen schön warm zu bleiben. Um nicht auszukühlen heißt es definitiv zu hochwertige Regenbekleidung zu greifen. Ebenso nützlich sind Handschuhe, Schals oder andere Halstücher und eine entsprechende Kopfbedeckung. Beim Kauf der entsprechenden Bekleidung gilt es auf einige wichtige Punkte zu achten.

Worauf man beim Kauf von Bekleidung achten sollte

Besonders beim Kauf von Outdoorbekleidung sollte man zweimal hinsehen, um die richtige Jacke finden zu können. Zu den wichtigsten Werten für Regenbekleidung zählen zum Beispiel die Wassersäule und auch ob die entsprechende Bekleidung atmungsaktiv ist. Beim Stichwort Regenjacke sollte einem klar sein, dass die Jacke auf Wasserabweisend sein muss. Die Wassersäule gibt an, wieviel Wasser in einem kleinen Röhrchen auf dem Stoff gehalten werden kann, ohne das dieser durchnässt. Je höher die Wassersäulen-Angabe, desto weniger atmungsaktiv wird die Jacke. Man sollte auf einen gesunden Mittelwert achten. Hierzu kann man sich im entsprechenden Fachgeschäft auch beraten lassen. Heutige moderne Regenbekleidung verfügt über zusätzliche Belüftungsschlitze, welche mittels eines Reißverschlusses gesichert sind. Bei Bedarf nach Abkühlung können diese kurzzeitig geöffnet werden. Auf diese Art und Weise kann man effektiv verhindern, im Inneren der Jacke zu sehr in das Schwitzen zu geraten.

Um Gesund durch nasskalte Jahreszeiten zu kommen, sollte man stets darauf achten nicht auszukühlen. Nach einem längeren Spaziergang bietet sich zudem ein warmes Bad an, wobei auch hier darauf geachtet werden sollte, dass man das Wasser nicht gleich auf Maximaltemperatur bringt, sondern man zunächst mit lauwarmen Wasser beginnt und die Temperatur allmählich steigert.

Mit diesen Tipps kann man entspannt durch kühlere oder nasse Jahreszeiten kommen, ohne sich immer wieder Sorgen, um die eigenen Gesundheit zu machen.